Kontaktanzeige

Alter Baum sucht Freunde

Ich bin über 40 Jahre alt, ein hochstämmiger Apfelbaum, auf einer Streuobstwiese in eurer direkten Umgebung. Ich habe viele Höhlen in mir, einige morsche Äste, in manchem Jahr nicht mehr so ergiebigen Fruchtertrag wie früher.

Jedoch biete ich einen total uneigennützigen sozialen Wohnungsbau an, ganz mietfrei, für Specht, Siebenschläfer, Haselmaus, Gartenrotschwanz, Wendehals, Kohl- und Blaumeise, Steinkauz, Star, Juchten-, Hirsch- und Bockkäfer, Balken- und Rehschröter, Wespe, Hornisse, Fledermaus und viele andere mehr.

Ich liebe sie alle und heiße auch jeden neuen Gast herzlich willkommen. Es ist mir eine riesige Freude, Gäste bei mir aufzunehmen und zu bewirten, solange sie mich brauchen.

Aber im Moment suche ich verzweifelt nach Menschen, die mich mögen und schätzen.

Um mich herum sehe ich immer weniger alte, befreundete Bäume, weil sie jedes Jahr aufs Neue, einer nach dem anderen, gefällt werden aufgrund so genannter „mangelnder Wirtschaftlichkeit“.

Das bricht mir schier das Herz. Ich wende mich nun an die Markgröninger Mitbürger und Mitbürgerinnen mit der Bitte mich zu adoptieren, so wie ich bin.

Ich habe furchtbare Angst, nicht nur um mich selbst, sondern auch um meine vielen mietfreien Mitbewohner und Mitbewohnerinnen.

Bitte lasst mich weiter stehen und habt mich lieb.

Danke im Voraus für eure Hilfe.

Mit herzlichen Grüßen

Euer alter Apfelbaum

PS: Bei Fragen betreff Erhaltungsschnitt, Akzeptanz von Totholz und Standfestigkeit von Baumgreisen stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

NAJU und NABU Markgröningen

07147/270254 oder 07145/7614